Einladung der Stadt zu Pressegespräch am 04. Februar 2015

Alle Presse-Informationen auch tagesaktuell unter www.stadt-koeln.de/presse
Presse-Information
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Laurenzplatz 4, 50667 Köln
Redaktionsbüro 0221/221-26456
Gregor Timmer (gt) 0221/221-26487
Jürgen Müllenberg (jm) 0221/221-26488
Stefan Palm (pal) 0221/221-22144
Inge Schürmann (is) 0221/221-26489
Nicole Trum (nit) 0221/221-26785
Sabine Wotzlaw (wot) 0221/221-25399
Telefax 0221/221-26486

E-Mail presseamt@stadt-koeln.de
Internet www.stadt-koeln.de/presse

30.01.2015 – 129

Pressegespräch Mittwoch, 4. Februar 2015, 12.45 Uhr

Rathaus, Spanischer Bau, Heinrich-Böll-Saal Rathausplatz Köln-Innenstadt

Parkstadt Süd: Neues Stadtquartier zwischen Rhein und UniversitätOberbürgermeister Roters und Beigeordneter Höing stellen wichtiges Projekt vor

Zwischen Rhein und Universität entsteht ein neues Stadtquartier. Zu dessen Realisie-rung hat die Stadt Köln für einige Bereiche in den Stadtteilen Bayenthal, Raderberg, Zollstock und Sülz das „Entwicklungskonzept südliche Innenstadt-Erweiterung (ESIE)“ erarbeitet.

Zentrales Ziel der Sanierungsplanung ist es, den Inneren Grüngürtel von der Luxembur-ger Straße bis zum Rhein fortzuführen und in die Planungen auch die angrenzenden Flächen einzubeziehen. Der Rat der Stadt Köln hatte 2013 für das Gebiet eine Sanie-rungssatzung beschlossen.

In einem kooperativen Planungsverfahren unter aktiver Beteiligung der Betroffenen und der Stadtgesellschaft sollen die Vorhaben konkretisiert und damit Grundlagen für die notwendige Bauleitplanung für dieses Gebiet geschaffen werden.

An dem „städtebaulich und freiräumlichen Werkstattverfahren“ werden fünf interdiszipli-när besetzte Planungsteams beteiligt. Das Kölner Büro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH ist mit der Entwicklung eines Sozialplans für das Sanierungsgebiet beauf-tragt. Das gesamte Verfahren wird durch das Büro Urban Catalyst moderiert und begleitet.

Über den Start des Verfahrens, die aktiven Beteiligungsmöglichkeiten, den Zeitplan und die weiteren Schritte für die Umsetzung der Sanierungssatzung informieren Oberbür-germeister Jürgen Roters und der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr, Franz-Josef Höing, bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, 4. Februar 2015, um 12.45 Uhr im Kölner Rathaus.

Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein.
-jm-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>