BЇGE jetzt gemeinnütziger Verein!

Um dem Anliegen der Bürger für einen breitest möglichen Grüngürtel mehr Gewicht zu verleihen, hat sich die Bürgerinitiative am 14. Oktober 2014 die Rechtsform eines Vereins gegeben. Das zuständige Finanzamt hat mit Bescheid vom 06. Januar 2015 die Gemeinnützigkeit des Vereins festgestellt. Jetzt kann die BЇGE für erhaltene Spenden Bescheinigungen erteilen. Diese Spenden können dann nach Maßgabe des § 10 b Einkommensteuergesetz  im Rahmen einer ggf. zu beantragenden Einkommensteuerveranlagung steuermindernd geltend gemacht werden.

Mit diesem Instrumentarium wollen sich die engagierten Bürger und Bürgerinnen auch auf einen möglichen Rechtsstreit mit der Stadt vorbereiten. Beitreten können der BЇGE alle, die ihre Ziele tatkräftig – möglichst auch mit einem finanziellen Beitrag – unterstützen!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

KÖLN KOMM AUF DEN PUNKT! + KÖLN KOMM AUF DEN WALL!

Hallo,

auf openPetition finden Sie / findest Du eine Petition von Rolf KeTaN Tepel an den Oberbürgermeister Herrn Jürgen Roters, die Sie / Dich interessieren könnte. Unterzeichne(n) auch Sie / Du:

https://www.openpetition.de/petition/online/koeln-komm-auf-den-punkt-koeln-komm-auf-den-wall

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nächstes Treffen am 19.09.2014

Wir treffen uns wieder am kommenden Freitag, den 19.09.2014, um 19:00 h am Eifelwall 5, im ParaDies unter der Eiche. Gäste sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alternative Planungsidee für das Eifelwall-Gelände mit renauriertem Duffesbach

Der Kölner Stadtanzeiger hat in seiner Ausgabe für die südlichen Kölner Stadtteile am 15. 7.2014 eine alternative Planungsidee von Volker Becker bereits vorgestellt.

Die Planungsideen sind auf der Seite “Bürgerplanung” zu finden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme vom 3.7.2014 zum Bebauungsplan-Entwurf Nr. 66473/03

Anwaltl._Stellungnahme_0307-2014_neut

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rettet den Grüngürtel am Eifelwall! – Termin 4.7.2014 – Argumentationsbausteine für eine Stellungnahme zum Bebauungsplan-Entwurf

Eiche Fotoensemble
Sammlung von Argumentationsbausteinen für Stellungnahme2 Offenlegung Eifelwall

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Unser neuer Flyer ist da – bitte an alle Interessierten weiterleiten!

BIGE_Flyer_2206_2014

Die Stellungnahme zum neuen Bebauungsplan-Entwurf Eifelwall werden wir in Kürze hier veröffentlichen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Neuer Bebauungsplan-Entwurf nicht akzeptabel! – Frist zur Stellungnahme: 4. Juli 2014

Der neue Bebauungsplan-Entwurf für das Eifelwallareal (Offenlageplan Nr. 66473/03) liegt bis zum 4. Juli 2014 im Stadthaus aus.

Danach soll die Mantelbebauung 3-geschossig bis zu einer Wandhöhe von 11,25 m möglich sein (damit unterschreitet diese Höhe den nach der Bauordnung NRW “zulässigen Abstandsflächenfaktor von 0,4 deutlich” (Tz. 4.2 der Begründung). Für den etwas zurückgesetzten Hochbunker mit 6 Geschossen wird eine Wandhöhe von bis zu 20 m (ohne technische Aufbauten von bis zu 2 m) vorgeschrieben. Der Baukörper wird eine Länge von 127 m haben und von der Luxemburger Straße um ca. 10 m zurückgesetzt (Tz. 4.3 der Begründung), “um eine ausreichend repräsentative Antrittsfläche vor der Nordostseite des Neubaus zu gewährleisten”. “Der Eifelwall wird künftig eine Ausbaubreite von nur 18 m – statt bisher 27 m – haben und im Einmündungsbereich der Luxemburger Straße rückgebaut. Der separate Rechtsababieger in den Eifelwall ist nicht mehr erforderlich, da eine durchgehende Befahrbarkeit mit Kraftfahrzeugen in Richtung Volksgarten unterbunden werden soll” (Tz. 4.5 der Begründung).

Wenngleich der Baukörper hiernach etwas weniger gewaltige Ausmaße annehmen soll als bisher vorgesehen, so bleibt er doch ein gewaltiger Klotz. Zusammen mit dem geplanten Justizneubau gegenüber dem heutigen Justizzentrum wird der Grüngürtel am Eifelwall zu einem Strich in der Landschaft eingeschnürt. Bestehende Vegetationsinseln

und vor allem die herrlich gewachsene Eiche IMG_1117 werden dem Archivbau zum Opfer fallen. Der zwischen Archivneubau und neuem Justizzentrum verbleibende Grünstreifen wird dann eine privilegierte Naherholungsfläche für die Bediensteten von Justiz und Archiv. Seine vorgesehene Funktion als von der Luxemburger Straße durch die Bahnunterführungen in Richtung Volksgarten weisende, wahrnehmbare sowie erlebbare Sichtachse des Inneren Grüngürtels wird ins Gegenteil verkehrt.

Dagegen müssen wir uns wehren. Wir beabsichtigen daher, gegen den B-Planentwurf anwaltlich unterstützt vorzugehen. Wer ist neben den bereits in finanzielle Vorleistung Getretenen bereit, hierfür einen Obolus zu leisten? Wer würde uns auf andere Weise aktiv unterstützen?

Bitte per E-Mail melden: eifelwall@gmx.de

Stellungnahmen zum B-Planentwurf können elektronisch an das Stadtplanungsamt gesandt werden. Achtung: der auf der Internetseite der Stadt Köln veröffentlichte Bebauungsplan-Entwurf ist auch heute, am 25.6.2014, noch nicht der aktuelle Entwurf, sondern der Plan aus 2012 !

Termin: Eingang beim Stadtplanungsamt bis 4. Juli 2014! Danach eingehende Stellungnahmen bleiben unberücksichtigt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Termin 25.11.2013: geänderte Planung für das neue Stadtarchiv wird vorgestellt!

In der Sitzung des Unterausschusses Kulturbauten am Montag, den 25.11.2013 um 15:30 h im Rathaus, Spanischer Bau, Raum B 121 wird die geänderte Planung für das neue Stadtarchiv vorgestellt. Das Architekturbüro Waechter + Waechter gibt schon einen Einblick in die neue Planung; danach soll zusätzlich ein Parkhochhaus neben dem Stadtarchiv errichtet werden.

Wir forden alle interessierten Kölner Bürgerinnen und Bürger auf, an dieser Sitzung  teilzunehmen, um Politik und Stadtverwaltung zu zeigen, dass wir Bürger auf Augenhöhe an den Planungen für das Stadtarchiv beteiligt werden wollen. Das Stadtarchiv muss sich in die geplante Verlängerung des Grüngürtels am Eifelwall einfügen und nicht umgekehrt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Informationsabend zu den Planungen zum Grüngürtel und Stadtarchiv auf dem Eifelwall-Areal

Den bevorstehenden Umzug des Autonomen Zentrums in den Eifelwall Nr. 7 nehmen wir zum Anlass, Sie auch über den aktuellen Stand der Planungen zum Stadtarchiv und zum Grüngürtel vor Ort zu informieren.

Herzliche Einladung

Termin: Donnerstag, den 29.08.2013, 18:00 h

Ort: im “ParaDies”, Eifelwall 5

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Ihre BïGE

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar